Ambulante Kinderhospizdienste und stationäre Kinderhospizdienste werden durch die Krankenkassen nur zum Teil unterstützt und finanziert.

Kranken- und/oder Pflegekassen gewähren bei entsprechendem Krankheitsverlauf und Pflegeeinstufung einen prozentualen Kostenanteil in Form von Zuschüssen. Diese reichen jedoch bei Weitem nicht aus, um die vollumfassenden Pflege und Begleitung der erkrankten Kinder zu ermöglichen.
Die Begleitung der Eltern und Geschwister ist in der Sozialgesetzgebung ein komplett unzureichender Aspekt.

Ohne Spenden wie die Ihre ist es uns nicht möglich, neben dem Ambulanten Kinderhospizdienst Leuchtturm ein stationäres Kinderhospiz in Mecklenburg-Vorpommern zu errichten und somit die betroffenen Familien noch besser zu unterstützen.

 

Möchten Sie unsere Arbeit mit einer Geldspende unterstützen?

 

per
Überweisungsträger
per
PayPal
per
Sammeldose
 
das Spendenkonto des
Förderverein Kinderhospiz Leuchtturm e.V. lautet:
klicken Sie bitte hier,
um sich eine Übersicht der Spendendosenstandorte zu verschaffen
Sparkasse Vorpommern
IBAN:  DE80 1505 0500 0100 1507 48
BIC:    NOLADE21GRW

Bei Geldspenden bis zu 200,00 Euro gilt der Einzahlungsbeleg oder der Kontoauszug als Zuwendungsbescheinigung beim Finanzamt.
Natürlich schicken wir Ihnen auf Wunsch aber auch gerne eine gesonderte Zuwendungsbescheinigung zu.
Wenn Sie eine Spendenquittung erhalten möchten, vermerken Sie dies bitte auf dem Überweisungsträger (bitte achten Sie hierbei bitte unbedingt auf den vollständigen Namen und die Adresse) oder nehmen Sie gesondert mit uns Kontakt auf.

Gerne stehen wir Ihnen persönlich für Fragen zur Verfügung!

 

Der Förderverein Kinderhospiz Leuchtturm e.V. hat seinen Sitz in der Hansestadt Greifswald und ist in das Vereinsregister des Amtsgerichtes Greifswald eingetragen. Der Förderverein Kinderhospiz Leuchtturm e.V. (Steuernummer: 084/141/10615) ist mit Freistellungsbescheid bzw. nach der Anlage zum Körperschaftsteuerbescheides des Finanzamtes Greifswald vom 19.09.2012 nach § 5 Abs. 1 Nr. 9 ds Körperschaftssteuergesetzes (KStG) von der Körperschaftssteuer und nach § 3 Nr. 6 des Gewerbesteuergesetzes (GewStG) von der Gewerbesteuer befreit, weil er ausschließlich und unmittelbar steuerbegünstigten gemeinnützigen Zwecken im Sinne der §§ 51 ff. AO dient.