Im August 2017 erhielten wir überraschend einen Anruf von Frau Malirsch vom Rostocker Charity Club e.V. in Rostock.
Kurze Zeit später trafen sich unser Vorstandsvorsitzender Ewald Kruschel und unsere Schatzmeisterin Marlies Kunkel mit Frau Malirsch.

Sie war wenig begeistert von den damaligen dunklen und beengten Räumlichkeiten.
Um so freudiger nahm sie aus dem Gespräch mit, dass wir auf der Suche nach anderen Räumlichkeiten waren und zum Jahreswechsel 2017/2018 einen Umzug des Vereinsbüros und der Räumlichkeiten des Ambulanten Kinderhospizdienstes avisierten.

Auf die Frage, ob und wie der Rostocker Charity Club e.V unseren Verein und den Dienst unterstützen könne, verwiesen die beiden Vorstandsmitglieder an die Koordinatorin Katy Lorenschat. Denn was wir für die neuen Räumlichkeiten tatsächlich dringend benötigten, war Mobiliar.

Und der Rostocker Charity Club e.V. hatte großartiges vor…

Im November bezogen wir die neuen Räumlickeiten im Poggenweg und durften uns über Möbel und Einrichtungsgegenstände im Wert von 10.000 € freuen. Seit Februar sind die meisten Arbeiten abgeschlossen, hier und da wird noch gewerkelt…

 

Dafür sagen wir Frau Malirsch und allen Mitwirkenden des Projektes “Kinderhospiz” des Rostocker Charity Clubs e.V. sowie allen Unterstützern ein herzliches Dankeschön!

 

Weitere Infos sind auch auf der Internetseite des Rostocker Charity Club e.V. zu finden.

Wer noch nicht bei uns im Poggenweg zu Besuch war, kann sich auf diesen vier Bildern von den tollen Spenden überzeugen.

Büro des Ambulanten Dienstes

Gesprächsraum

Besprechungsraum

Trauergruppenraum

 

Desweiteren wurden uns für die Kinder und Geschwisterkinder Plüschhunde übergeben, welche rasch verteilt wurden.

 

Vielen, vielen Dank!