Wie versprochen besuchte unsere Koordinatorin noch mal die Klasse 3c der Heringsdorfer Grundschule im März.
Mit im Gepäck hatte sie nicht nur die Danksagung für die tolle Spendenaktion zur Weihnachtszeit, sondern auch einiges von unserer Arbeitsmaterialien zum ausprobieren für die Kinder.

Die Gefühlsmonsterkarten wurden genau betrachtet und am Ende stellte sich raus, fast alle Jungs und Mädchen waren verliebt?!
In wen wollten sie nicht verraten, vielleicht in unsere Therapierobbe?
Denn auch die war mit in der Schule. Zusammen wurde fleißig nach einem Namen gesucht – Flöckchen, Eisfee, Vanessa, Emma… die Aufzählung nahm kein Ende.

Ilselotte Keksberg (unsere Therapiepuppe) kam aus dem Staunen gar nicht raus.
So viele Kinder, so viele Fragen und dann dieser tolle Snoezelraum den wir nutzen durften.

Wir danken der Klassenlehrerin Bärbel Palatzke, für die geschenkte Unterrichtsstunde und so viel Offenheit!