Veranlasst durch einen privaten Schicksalsschlag riefen Christina Kämmerer und Andreas Stübs die Laufmützen Usedom ins Leben und initiierten im Jahr 2014 den ersten Weihnachtsmützenlauf. Mit diesem Projekt sammelten sie Spendengelder für die Menschen, die vom Schicksal nicht verwöhnt wurden.

Zum ersten Weihnachtsmützenlauf, der als Bewegungs-Event ein Pendant zum üblichen Weihnachtsprogramm der Hotels und Kurverwaltungen werden sollte, waren 69 Läufer und Walker am Start und eine großartige Spendensumme von EUR 1.000,00 konnte an den „Leuchtturm“ übergeben werden.

Inzwischen sind die monatlichen Lauf- und Walkingveranstaltungen der Laufmützen Usedom nicht mehr von der Insel wegzudenken. Immer mehr Bewegungsbegeisterte schließen sich den Laufmützen an und laufen sich die Insel ans Herz, zusammen statt alleine und an wunderschönen Orten dieser Insel, die einem immer wieder bewusst machen, welch ein Privileg es ist, hier leben zu dürfen. Durch ständig wechselnde Strecken und unterschiedlichste Gastgeber lernen Insulaner und Inselbesucher diesen herrlichen wasserumspülten Erdflecken auf besondere Art kennen und lieben.

Es ist nicht nur die Gemeinsamkeit, sich bei Wind und Wetter bewegen zu wollen, nein, es ist vor allem der Gedanke, Gutes zu tun für sich und für Familien, die totkranke Kinder haben. Für Familien, deren ständiger Begleiter die Angst vor dem Tod und dem Verlust des Kindes ist.
Beziehungen, die nur einen Focus haben, das gemeinsame Ertragen der Sorgen, der Ängste und der körperlichen und finanziellen Belastungen.
Geschwisterkinder, für die leider keine Zeit bleibt, Geschichten vorzulesen, Legowelten zu bauen, ins Kino zu gehen oder die Klassenfahrt zu begleiten.
Im Jahr 2015 haben die Laufmützen für uns 4.409,82 € gesammelt und
im Jahr 2016 haben sie uns mit 8.557,51 € unterstützt!

Laufmützen usedomEin Klick auf das Bild und Sie gelangen zum Internetauftritt
der Laufmützen Usedom

 

 

Vielen, vielen Dank!
Jeden vierten Sonntag im Monat treffen sich die Laufmützen zu einem gemeinsamen Lauf über die Insel und ziehen immer mehr Laufbegeisterte mit sich.

Wer mitmachen möchte, findet auf der website der Laufmützen Usedom nicht nur die nächsten Termine, sondern auch jede Menge Infos und Klasse-Bilder!
Für diejenigen unter uns, die nicht laufen möchten – es gibt auch eine Walkgruppe…

Einzelne Laufmützen in ihren auffallend grünen T-Shirts mit unserem Logo drauf wurden übrigens auch beim diesjährigen Rügenbrückenmarathon, in den Straßen von New-York, beim Hamburger Halbmarathon, auf einem Stück des Jakobsweges in Spanien, auf Mallorca, in Wien, auf der Golden-Gate-Bridge in San Franzisco und bei Läufen in Dresden, bei Brocken-Marathon im Harz und auch in der Schweiz und in Polen gesichtet. Sie sind also International unterwegs!
Den Initiatoren Andreas Stübs und Christina Kämmerer, allen Laufmützen, allen Läufern und Walkern und allen, die die Läufe in der Vorbereitung, in der Organisation und Verpflegung unterstützen möchten wir auf diesem Wege unser herzlichstes Dankeschön ausdrücken!

Schön, dass es euch gibt!